Die Trading Masters haben Spielpause und starten im Herbst 2022 wieder mit der neuen Staffel!

Spielbericht Tag 8

Die Bekanntgabe der US-Inflationsrate führte gestern zu einer wahren Kursexplosion beim deutschen Leitindex. Nachdem der DAX am gestrigen Donnerstag bei 13.604 eröffnete bewegte sich bis zum frühen Nachmittag nicht allzu viel am Markt. Der dann veröffentlichte Rückgang der US-Inflationszahlen löste schließlich einen gewaltigen Kurssprung aus infolge dessen der DAX die Marke von 14.000 Punkten durchbrach und weiter auf das Tageshoch bei 14.157 Zähler stieg, was zudem den höchsten Stand seit dem 09. Juni darstellt.

Den Tagesausblick sowie die Long- und Shortszenarien findet ihr im Detail hier:

Wie gestern bereits angedeutet wurde die auffällige Tradingweise des Erstplatzierten der letzten Tage Colosseo überprüft und dabei festgestellt, dass dieser Mitspieler unerlaubte Mittel einsetzt, was natürlich eine Disqualifikation zur Folge hatte. Aktuell liegt Colosseo daher noch auf dem ersten Platz, wird aber mit der nächsten Ranglistenberechnung nicht mehr erscheinen. Dies berücksichtigt hat sich der Mitspieler danielsch mit 259.748 Trading Points nach Platz 5 am Mittwoch gestern den ersten Platz zurückerobert. Auf Platz 2 liegt unverändert MEISTER2 mit 131.623 gefolgt von guenter17 mit 128.249 Trading Points. upanddown fiel mit 125.802 Trading Points auf Platz 4 zurück.

Mit 13 Orders auf der Long-Seite mit Turbos auf Gold, den NASDAQ 100, den DAX, den Dow Jones, den S&P 500 und den Euro Stoxx lag danielsch gestern goldrichtig. Etwas aktiver mit 46 Orders war MEISTER2, der neben Turbos auf die großen Indizes auch den Bitcoin und Turbos auf Silber, Gold und den USD/JPY handelte. Der Drittplatziert guenter17 konzentrierte sich gestern mit 16 Orders ausschließlich auf Turbos auf den DAX.

Nächste Spielphasen