Die Trading Masters haben Spielpause und starten im Herbst 2022 wieder mit der neuen Staffel!

Spielbericht Tag 14

Wie bekannt schaltete der DAX nach 4 starken Handelstagen zur Wochenmitte auf Konsolidierung um.  Gestern wurde diese kurze Phase dann beendet und der Leitindex startete mit einem Gap von 55 Punkten leicht höher zum Vortag bei 14.320. Nachdem gleich im Anschluss das Tagestief bei 14.300 Zählern erreicht wurde ging es Step-by-Step nach oben auf den Tageshöchststand bei 14.458. Im Laufe des Nachmittags ließ das Momentum wieder etwas nach um dann gegen 17 Uhr bei 14.376 wieder nach oben zu drehen. Der DAX beendete den Handelstag schließlich mit einem Plus von 1,16% bei 14.432. Auf die ganze Handelswoche gesehen bedeutet dies ein Plus von knapp 1,5%.

Den Tagesausblick sowie die Long- und Shortszenarien findet Ihr im Detail hier:

In der Rangliste gab es gestern abermals einen Wechsel an der Spitze: MEISTER2 liegt jetzt mit 424.270 Trading Points auf Platz 1 und hat damit TurboBer1iner mit 395.116 Punkten auf Platz 2 verdrängt. Daxaner2020 und danielsch haben ihren dritten bzw. vierten Platz mit 342.784 bw. 299.107 Trading Points verteidigt. Neu unter den Top 5 konnte sich eftarom mit 239.609 Trading Points platzieren, welcher damit Salocin auf Platz 6 verwies.

MEISTER2 hat gestern insgesamt 23 Orders abgesetzt. Dabei hat er zuerst seine 5 Käufe von Donnerstag Mittag von Turbos auf den NASDAQ 100 und den S&P 500 gestern gegen Mittag mit einem Plus von 92% bzw. 42% sehr erfolgreich glattgestellt. Den restlichen Tag handelte er dann mehrmals Turbos auf Gold auf der Long-Seite und Turbos auf den DAX auf der Short-Seite und ließ schließlich eine Long-Position auf Gold über das Wochenende offen. Auch TurboBer1iner war gestern mit Long-Turbos auf Gold und Short-Turbos auf den DAX aktiv, setzte aber nur 6 Orders ab und hat sein Depot zum Tagesende glattgestellt. Mit 221 Orders war Daxaner2020 gestern wieder der „Handels-Spitzenreiter“ in den Top 3 und konzentrierte sich wie in den Tagen zuvor auf Turbos auf den DAX, S&P 500, NASDAQ 100, Dow Jones und Gold. Zwei Positionen, Short im DAX und Long in Gold, ließ er dabei übers Wochenende offen. Nach einer Woche Handelspause war danielsch gestern erstmals wieder aktiv und platzierte 11 Orders auf die großen Indizes. Mit 67 Orders mit Turbos auf DAX, NASDAQ 100, Dow Jones und Gold arbeitete sich gestern dann ein weiterer recht aktiver Trader in die Top 5 vor. Es bleibt also weiterhin spannend!

Nächste Spielphasen